Wir sind ein Vollwertkost Restaurant und kochen nur, wenn sich Gäste bei uns anmelden. Dann servieren wir den Gästen ein 7-Gänge Menü, das von den Gästen begeistert angenommen wird. Das Essen dauert ca. 2 — 3 Stunden. Wir haben jedoch auch Gäste, die länger bleiben, da sie viel von uns wissen wollen. Selbst praktizieren wir die Vollwertkost seit ca. 30 Jahren. Das Restaurant führen wir seit 2009.
 
Wir selbst sind keine Vegetarier. Nach unserer Meinung nach sind Vegetarier Leute, die Tiere lieben und daher keine Tier essen wollen. Dies ist lobenswert, denn dadurch wird die Überproduktion von billigem Fleisch reduziert. Wir dagegen meiden tierisches Eiweiß, da dieses im Körper ab einem bestimmten Lebensalter zu Schäden führt (nach Prof. Dr. med. Wendt). Das überflüssige tierische Eiweiß, das nicht verbraucht wird, wird seiner Meinung nach in den Zellwänden gespeichert, und damit werden diese „verklebt“. Dadurch können sich diese Zellen nicht mehr richtig regenerieren und den Stoffaustausch durchführen Speziell die einfachen Zellen, die Gelenkzellen, machen dann als erste „schlapp“. Das Ergebnis, Schmerzen in den Gelenken, so Prof. Wendt. Fettspeicher sieht man, Eiweißspeicher sieht man nicht.
 
 
Was wir in unserem Restaurant zudem machen, ist die Weitergabe unserer Erkenntnisse und Erfahrungen einer gesunden Lebensweise bis ins hohe Alter. Die Gäste bekommen von Informationen über die einzelnen Gänge und Lebensmittel, die wir verwenden, z.B. Molkepulver oder Buchweizen, Kamut usw.
 
Erfreulich sind für uns die Rückmeldungen unsere Gäste über ihre eigenen gesundheitlichen Erfolge nach den Besuchen bei uns. Wenn Sie noch mehr davon wissen wollen, dann besuchen Sie uns doch einmal in unserem Vollwertkost Restaurant — Chicoree.
Lieber Leserin, lieber Leser, Sie sehen, bei uns ist einiges anders. Dafür sprechen unsere jahrelangen Erfahrungen und Kenntnisse, die wir zusammen getragen haben. Wir gehen einer herrlichen neuen Zeit entgegen und leisten dazu einen kleinen Beitrag.
 
Gern hören wir von Ihnen!
 
Ihre
 
Ursula Gruhl und Christian O. Gruhl